top of page

Nahrungsmittelallergien & Intoleranzen

Laborkosten für die Untersuchung werden separat vom Labor verrechnet & sind nicht inbegriffen.

  • 30 Minuten
  • 72.50 Schweizer Franken
  • Luzern, Tribschenstrasse 62|Zoom|Winterthur Rudolfstrasse 19

Beschreibung

Nahrungsmittel-Allergien und -Intoleranzen Unverträglichkeitsreaktionen gegenüber Nahrungsmitteln sind in Industrieländern sehr häufig anzutreffen. Schätzungsweise 30 – 40 % der schweizerischen Bevölkerung sind davon betroffen. Nur zu oft können die Auslöser nicht eindeutig identifiziert werden und die Ursachen bleiben ungeklärt, auch wenn ganz bewusst auf mögliche Intoleranzen geachtet wird. Dies ist einfach zu begründen: Die Symptome sind mehr oder weniger diffus und die Reaktionen treten zeitlich verzögert bis zu 24 Stunden oder später ein. Häufig anzutreffende Symptome in diesem Zusammenhang: - Verdauungsbeschwerden wie Durchfall, Übelkeit, Verstopfung, Reizdarm - Migräne - Hautausschläge, Ekzeme - Gelenkbeschwerden - Chronische Müdigkeit - Verhaltensauffälligkeiten, Hyperaktivität - Depressive Verstimmungen und Angststörungen Bestehende Symptome können durch komplett unterschiedliche Mechanismen verursacht werden. Es werden verschiedene Faktoren getestet: - IgG-vermittelte Nahrungsmittel-Reaktionen Anhand eines Screens werden verschiedene Pools, welche häufig positive getestete Allergene enthalten, dargestellt. Die daraus berechneten Indices beschreiben die Wahrscheinlichkeit für das Vorliegen einer klinisch relevanten Nahrungsmittelreaktion. Bei positivem Resultat wird eine weitere Differenzierung empfohlen. - Kohlenhydrat-Malabsorptionen: Mittels Provokations-Test kann ein Nachweis einer Malabsorption des entsprechenden Zuckers nachgewiesen werden. - Glutenintoleranz: Eine Unverträglichkeit gegenüber Gluten tritt häufiger auf als angenommen. In verhältnismässig wenigen Fällen handelt es sich dabei um eine klassische, aktive Zöliakie. - Histaminintoleranz: Das mit der Nahrung zugeführte Histamin wird im Darm normalerweise sehr schnell und effizient durch das Enzym Diaminoxidase (DAO) abgebaut. Entsteht ein Ungleichgewicht zwischen dem Abbau und der Zufuhr von Histamin, dann wird vermehrt Histamin in den Blutkreislauf aufgenommen und kann zu äusserst vielfältigen Symptomen wie Migräne, Hautreaktionen, Übelkeit, Fliessschnupfen usw. führen. Ablauf: - buche jetzt dein Erstgespräch bei mir in der Praxis, wir besprechen deine Beschwerden & ich gebe dir das Auftragsformular mit - du kannst dir ein Blutentnahmezenter aussuchen & dein Blut wird auf die verschiedenen Faktoren untersucht - ich erhalten die Befunderhebung & wir besprechen die Resultate sowie das weitere Therapieschema zusammen


Umbuchung & Kündigung

Die Terminbuchung ist verbindlich. Falls dir dennoch etwas dazwischen kommt kann der Termin kostenlos storniert werden, wenn die Terminabsage mind. 48 h vor dem Termin per Anruf mitgeteilt wird. Whatsapp-Nachrichten, Social Media Nachrichten & E-Mails für Terminabsagen werden nicht akzeptiert. Termine, welche nicht mind. 48 h im Voraus abgesagt werden oder nicht wahrgenommen werden, werden zu 100% verrechnet. Der Termin wird nicht verrechnet bei folgenden Gründen ohne Absage von 48 h im Voraus: - wenn du dein Termin durch eine andere Person deiner Wahl besetzten kannst & eine preislich gleiche Leistung bezogen wird (bitte teile mir die Personalien der Person gerne mit) - im Krankheitsfall oder Unfall bei Vorweisen einer Arztzeugnisses


Kontaktangaben

  • Tribschenstrasse 62, Luzern, Schweiz

    0415340441

    naturheilpraxis.martina.dubach@gmail.com

  • Rudolfstrasse 19, Winterthur, Switzerland

    0415340441

    naturheilpraxis.martina.dubach@gmail.com

  • Rudolfstrasse 19, Winterthur, Switzerland

    0415340441

    naturheilpraxis.martina.dubach@gmail.com


bottom of page